loading icon
Personal Trainer werden

Personal Trainer werden – Sport + Persönlichkeit

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 5
Bitte warten...
Dauer zwischen 12 - 18 Monate

3-28 Monate

2 x 2 Seminartage

1-12 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Personal Trainer geistern mindestens ebenso häufig durch die internationale Presse wie durchs Fitnessstudio. Der Grund: Sie sind die treuen Gefährten der Promis, die ihnen dabei helfen, in körperliche und mentale Topform zu kommen und zu bleiben. Personal Trainer zu werden, kann aus diesem Blickwinkel ein wahrer Traumberuf sein. Was sich genau dahinter verbirgt, verrät dieser Beitrag.

Auch Privatpersonen zählen auf Personal Trainer

Personal Trainer zu sein, bedeutet, einer Person für einen bestimmten Zeitraum beizustehen und dabei möglichst vollumfänglich über Ernährung, Bewegung und Körperbewusstsein zu informieren. Dabei häufen sich heutzutage vor allem die Anfragen von Privatpersonen, die auf die Unterstützung eines Personal Trainers bauen.

  • Sie sind auf der Suche nach einem Coach, der das Zusammenspiel von Sport, Ernährung und Persönlichkeit professionell betrachten und Schwachstellen trainieren kann.
  • Sie nutzen das Angebot des Fitnessstudios, den Rat eines Personal Coaches jederzeit als Mitgliedsleistung in Anspruch nehmen zu können.
  • Sie wünschen sich einen Berater für die Abstimmung der Ernährung und der Trainingsinhalte mit Blick auf individuell gesteckte Ziele.
  • Sie wünschen sich einen Drill Instructor, der in Bootcamp-Manier für die nötige Trainingsmotivation sorgt.
  • Sie wünschen sich einen fachkundigen Berater (beispielsweise einen Fachberater für Sporternährung mit Zusatzqualifikation), um nach einer Trainingspause (durch Schwangerschaft, Krankheit oder einen Unfall) wieder fit zu werden.

Die Klienten, die auf der Suche nach einem Personal Trainer sind, haben ganz unterschiedliche Beweggründe. Und um eben diese Anforderungen zu erfüllen, benötigt die Branche jederzeit qualifiziertes Fachpersonal. Nicht zuletzt ist ein qualifizierter Personal Trainer auch ein gutes Aushängeschild für ein Sportinstitut – wenn dessen Ausbildung fachlich fundiert ist.

Personal Trainer werden braucht Schulung

Ähnlich wie beim Fitnesstrainer und beim Fitnesscoach, ist die Berufsbezeichnung als Personal Trainer nicht geschützt. Eine umfassende Ausbildung zum Personal Trainer ist die Grundvoraussetzung, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein und um seinen Klienten mit fundierten Kenntnissen weiterhelfen zu können. Ein Blick auf die Angebote der Fernlehrgangsanbieter zeigt Vielfalt und Umfang des Ausbildungsangebots. Zum Beispiel die im Rahmen der Fitnesscoach-Ausbildung angebotene Zusatzqualifikation als Personal Coach, die offerierte Zusatzqualifikation als Personal Trainer mit B-Lizenz oder ein Schulungsangebot in Kombination mit Betriebswirtschaftslehre. Details und Unterschiede verrät ein Blick in diesen Artikel sowie direkt in die Lehrgangsunterlagen, die hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden können.

Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Personal Trainer

Dauer 12 Monate

24 Monate

2 x 2 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Personal Trainer + BWL

Dauer 12 Monate

28 Monate

2 x 2 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Personal Training

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Personal Trainer B-Lizenz

Dauer 12 Monate

3 Wochen

2 x 2 Seminartage

1 Seminartag

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten 546€

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Ein Blick in den Alltag eines Personal Trainers

Meist steht ein Personal Trainer einen halben Tag, einen ganzen Tag oder sogar zwei Tage in der Woche einem Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Dabei werden eben die Kunden keineswegs nur im Fitnessstudio begleitet.

Personal Trainer sein, bedeutet

  • einen Tag mit dem Kunden zu Hause zu verbringen. Dabei steht das Ess- und Trinkverhalten ebenso im Fokus wie der Einbau natürlicher Trainingseinheiten im Alltag
  • den Kunden im stressigen Alltag zu begleiten. Bekommt der Personal Coach die Möglichkeit, einen Einblick in den beruflichen oder privaten Alltag des Kunden zu erhalten, kann er eben auch darauf sein Training abstimmen
  • ein ganzheitliches Konzept zu erarbeiten, in dem gesunde Ernährung, Fitnesstraining und mentales Training gleichermaßen berücksichtigt werden. Entspannungsübungen sowie Personal Coaching mit Blick auf Körpersprache, Gestik und Mimik heben den Personal Trainer vom Fitnesstrainer ab.

Mit Blick auf diese Praxisfälle wird deutlich, was den Personal Trainer vom Fitnesstrainer unterscheidet: all das, was über das klassische Fitnesstraining hinausgeht. Personal Trainer sein bedeutet, nicht nur die Fitness zu coachen, sondern auch der Persönlichkeit Beachtung zu schenken..

Hat Personal Trainer zu werden wirklich Potential?

Mit Blick auf die 9,5 Millionen Menschen, die allein in Deutschland in einem Fitnessstudio Mitglied sind, zeigt sich: Allein die Fitnessbranche hat immenses Potential. Das gesteigerte Körperbewusstsein der Bevölkerung sowie der immer stärker werdende persönliche Druck im Alltag tragen ebenso dazu bei, dass professionelle, individuelle Coaching- und Trainingsstunden immer häufiger angefragt werden.

So kann aus der Idee, Personal Coach zu werden, ein wahrhaftiges Karrieresprungbrett werden:

  • Die Personal-Trainer-Zusatzqualifikation eignet sich für diejenigen, die im Sportverein, im Fitnessstudio sowie in Reha- und Wellnesseinrichtungen ein professionelles Training anbieten möchten.
  • Wer plant, Personal Trainer zu werden, erwirbt mit einem entsprechenden Fernlehrgang theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten, um ein gesundheitsorientiertes Training als Haupt- oder Nebenbeschäftigung anbieten zu können.
  • Auch für Animateure, die in Sport-, Freizeit- und Wellnesszentren aktiv sind, bietet die Weiterbildung zum Personal Trainer die Option, den Gästen zusätzliche Leistungen zu offerieren, die aus einem Urlaub direkt eine Fitnesskur machen können.
  • Wer sportlich interessiert und versiert ist, kann den Sprung in die Branche über eine nebenberufliche Tätigkeit erreichen. Personal Trainer werden und sich anschließend selbstständig zu machen oder einen Fitnessclub zu eröffnen, ist ein gangbarer Weg.
  • Auch Personal Trainer, die aus der Wirtschaft stammen, können mit eben dieser Weiterbildung eine spannende Qualifikation erwerben, die sie dazu befähigt, im Personalbereich eine Tätigkeit zu finden.

Körperliche und geistige Fitness

Während sich der Fitnesstrainer ganz klar auf die körperliche Konstitution seiner Kundschaft fokussiert, schaut der Personal Trainer über den Tellerrand hinaus. Er betrachtet seine Kunden nicht nur mit der Trainingsbrille, sondern analysiert auch deren Persönlichkeit und deren mentale Verfassung. Wer sich dieses Karriereplus sichern möchte, sollte noch heute das kostenlose Informationsmaterial bestellen und damit prüfen, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen, ein qualifizierter Personal Trainer zu werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ausbildung Fachtrainer für funktionelles Training

Die Ausbildung mit dem staatlich geprüften Fernstudiengang Fachtrainer/in für funktionelles Training, beinhaltet alles rund um effizientere Trainingsmethoden, Körperverständnis und umfangreiche Übungen zum Steigern der Leistungsfähigkeit.

mehr lesen

Personal Training gibt’s meist als Kombi-Angebot

Bei vielen Instituten wird die Ausbildung zum Personal Trainer in Kombination mit anderen hochwertigen Lehrgängen angeboten. Etwaige Vorkenntnisse als Fitnesstrainer oder Ernährungsberater können dabei entsprechend angerechnet werden.

mehr lesen

Fitnesstrainer werden, aber wie?

Der Fitnesstrainer ist der Fachmann für das richtige Fitnesstraining. Wir zeigen was nötig ist, um Fitnesstrainer zu werden.

mehr lesen