Sportfachwirt - Sports Health Care and Rehabilitation Physiotherapy Medical Assistance 3D Render

Der Fernlehrgang geprüfter Sportfachwirt (IHK) + Aufbaukurs

Der Sportfachwirt ist ein Spezialist, der sich um die finanziellen und organisatorischen Belange in den Vereinen und im Profisport kümmert. Es handelt sich hierbei um eine durch die IHK zertifizierte Berufsausbildung, für die ein umfangreiches Fachwissen und eine erfolgreich abgelegte IHK-Prüfung notwendig sind. Hier kommt das Angebot der IST ins Spiel. Es handelt sich hier um zwei Lehrgänge: Den Aufbaulehrgang, sowie den klassischen Fernlehrgang. Während sich der Aufbaulehrgang vor allem an Menschen mit einer fachlichen und beruflichen Vorbildung handelt, ist der Fernlehrgang für Quereinsteiger die bestmögliche Lösung. Beide Lehrgänge bereiten auf die abschließende Prüfung durch die IHK vor. Beide Fernlehrgänge werden von der IST angeboten und bieten, neben den Zugriff auf die Studienmaterialien, viele zusätzliche Angebote mit denen das erworbene Wissen noch einmal vertieft werden soll. Wer sich in diesem Bereich beruflich weiterentwickeln möchte, der kann sich bei diesem Angebot auf einen hohen Qualitätsstandard und eine große Erfahrung verlassen.

Die Anforderungen, Kosten und Dauer

Die Anforderungen sind für den Aufbaukurs und den Fernlehrgang fast einheitlich, allerdings gibt es Unterschiede im Detail. Der Aufbaukurs richtet sich an alle, die bereits beruflich mit der Materie zu tun haben oder aber entsprechende Vorkurse bei der IST absolviert haben. Letzteres ist besonders empfehlenswert. Der Fernlehrgang richtet sich hingegen an alle, die eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine Hochschulzugangsberechtigung haben. Für die Teilnahme an den Prüfungen der IHK gelten weitere Bedingungen. Für die Absolvierung des Prüfungsteils „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zugelassen, wer über eine Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf mit einjähriger Berufspraxis, oder einem Ausbildungsberuf mit zweijähriger beruflicher Erfahrung, oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis vorweisen kann. Für den Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ wird zugelassen, wer den Abschluss des Prüfungsteils „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ innerhalb der letzten fünf Jahre erfolgreich durchgeführt hat und mindestens ein Jahr an beruflicher Praxis vorweisen kann. Für bisherigen Leistungen, sowie für Profisportler gelten gesonderte Bedingungen. Genauere Informationen hierzu können die Studienberater der IST bieten. Viele der geforderten Qualifikationen, gerade im Bezug auf die berufliche Praxis, können auch während des Fernstudiums durchgeführt werden. Die Kosten für den Aufbaulehrgang betragen maximal 1.250,00 Euro, während die Dauer mit 10 Monaten veranschlagt wird. Eine kostenlose Verlängerung der Betreuung mit neun weiteren Monaten wird von der IST garantiert. Die Kosten für das Sportfachwirt Fernstudium belaufen sich auf maximal 2.340,00 Euro, die in monatlichen Raten a 183,00 Euro gezahlt werden können. Die Regelstudienzeit beträgt hier 18 Monate und es ist ebenfalls eine kostenlose Verlängerung bis hin zu neun Monaten möglich.

Die Ausbildungsinhalte und der Lernaufwand

Die Ausbildungsinhalte beider Fernlehrgänge sind weitestgehend identisch. Allerdings stellt der Aufbaukurs deutlich höhere Anforderungen an den Lernaufwand, sowie die Lerngeschwindigkeit. Die Fernlehrgänge zum Sportfachwirt vermitteln vor allem Inhalte aus dem Steuerrecht, der Volkswirtschaftslehre und der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre.

Auch die spezielle Betriebswirtschaftslehre der Sportwirtschaft steht selbstverständlich im Fokus. Allgemeine Themen wie das Sportmarketing, das Vereinsmarketing, sowie das Sportanlagenmanagement spielen ebenfalls eine große Rolle. Der angehende Sportfachwirt soll auf die tägliche Praxis optimal vorbereitet werden und direkt handlungsfähig sein. Eine exakte Einschätzung der wöchentlichen Lernzeit ist nicht möglich, da dieser Faktor stark von den individuellen Möglichkeiten abhängt. Es sind Präsenzphasen zur Vorbereitung auf die IHK Prüfung vorgesehen. Hier werden die Lerninhalten noch einmal vertieft vermittelt und die Prüfung in den Fokus gestellt.

Aktuelles Informationsmaterial zum Fernlehrgang

Wenn Sie sich für den Aufbaukurs, oder den Fernlehrgang zum Sportfachwirt interessieren bekommen Sie mit einem Klick auf den nachfolgenden Link die Möglichkeit das aktuelle Informationsmaterial kostenfrei zu ordern.

Die Förderungsfähigkeit und die Materialien

Da es sich hier um Fernlehrgänge handelt, die zu einem Abschlusszertifikat der IHK führen sollen sind beide Kurse voll Förderungsfähig. Eine Kostenübernahme durch die Bundesagentur für Arbeit, sowie durch die regionalen Jobcenter ist möglich und kann beantragt werden. Auch andere Förderungsmöglichkeiten wie die Bildungsprämie des Bundes, sowie die verschiedenen Angebote der Länder können für die Fernlehrgänge genutzt werden. Weitere Möglichkeiten um Geld zu sparen sind die steuerliche Absetzbarkeit der Kosten für den Kurs, sowie der dafür gekauften zusätzlichen Lernmaterialien. Hierzu kann Ihnen ein Steuerberater noch einmal eine ausführliche Information geben. Seitens IST werden den Kursteilnehmer eine Reihe von Materialien zur Verfügung gestellt. Die Kurshefte können entweder in gedruckter Form, oder aber in digitaler Form genutzt werden. Dazu kommt ein reichhaltiges Angebot an Online-Inhalten. Dieses reicht von Online-Seminaren, bis hin zu einer Informationsplattform und weiteren Angeboten.

Die Zielgruppe für die Fernlehrgänge zum Sportfachwirt

Die Fernlehrgänge der IST richten sich an alle, die sich im sportlichen Bereich weiterqualifizieren möchten und dort ihre beruflichen Perspektiven sehen. Dabei ist es natürlich mehr als praktisch, wenn man schon in der Branche tätig war. Aber auch andere Berufe aus der Verwaltung, und aus der Finanzwirtschaft vermitteln die notwendige berufliche Praxis. Der Sportfachwirt (IHK) ist der höchstmögliche Abschluss in der Branche und erfordert ein großes Maß an fachlichem Wissen. Die Prüfungen gelten als sehr anspruchsvoll, weswegen eine gute Vorbereitung hier wirklich einen hohen Wert hat. Die Fernlehrgänge der IST bieten hierfür eine gute Gelegenheit und vermitteln das theoretische Wissen anschaulich. Durch die Online-Inhalte ist man in der Lage auch nebenberuflich seine Chancen für weitere Qualifikationen zu nutzen. Die Kosten für die Fernlehrgänge sind überschaubar, und durch die Förderungsmöglichkeiten werden sie noch weiter minimiert. Die Möglichkeiten, welche man durch den erfolgreichen Abschluss der IHK-Prüfung hat sind enorm und machen diese Fernlehrgänge zu einer idealen Lösung.

Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Geprüfter Sportfachwirt (IHK)
Dauer 6 Monate
18 Monate
4 Seminartage
0 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 2340€
Aufbaumodul Geprüfter Sportfachwirt (IHK)
Dauer 6 Monate
10 Monate
4 Seminartage
0 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 1250€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Ausbildung im Indoor Cycling

Ausbildung im Indoor Cycling

Indoor Cycling ist nicht nur für Radsportfans ein beliebtes Wintertraining. Nahezu jedes moderne Fitnessstudio verfügt heute über entsprechende Angebote. Die Indoor Cycling Ausbildung befähigt Sie zum professionellem Kursleiter.

mehr lesen
Das Sportmanagement Fernstudium

Das Sportmanagement Fernstudium

Viele (Profi)Sportler wechseln nach ihrer aktiven Karriere in das Sportmanagement. Für Sie, aber auch alle anderen Interessierten an der Thematik, bietet das Sportmanagement Fernstudium einen berufsbegleitenden Karriereeinstieg.

mehr lesen
Die Fitnesstrainer A- und B-Lizenz im Duo

Die Fitnesstrainer A- und B-Lizenz im Duo

Wer die Fitnesstrainer A- und B-Lizenz in einem Rutsch absolviert, verkürzt die Ausbildungsdauer und minimiert damit auch die Kosten für die Weiterbildungsmaßnahme. Welche Kombi-Lehrgänge angeboten werden, verrät dieser Beitrag.

mehr lesen