loading icon
Gesundheitsberater Prävention

Ausbildung zum Gesundheits- und Präventionsberater

Bewertung: 4.0
Abstimmungen: 3
Bitte warten...
Dauer 15-24 Monate

15-24 Monate

2-12 Seminartage

2-12 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Gesundheit und Prävention rücken in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus und somit erfreut sich die Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung einer wachsenden Beliebtheit. Eine Rolle spielt dabei, dass die Lebenserwartung der Bevölkerung seit Jahren zunimmt. Immer häufiger kommt es aber auch zu typischen Zivilisationskrankheiten, wie Herz-Kreislauf-Probleme und Übergewicht. Diese sind oft auf eine ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel zurückzuführen.

Darüber hinaus leiden viele Menschen unter Stress, welcher ebenfalls zu einer Beeinträchtigung der Gesundheit führen kann. Dasselbe gilt für die dauerhafte Reizüberflutung und schädliche Umwelteinflüsse. Da wir uns alle wünschen, vital, selbstbestimmt, aktiv und ohne körperliche Einschränkungen möglichst alt zu werden, wird eine fundierte Gesundheits- und Präventionsberatung immer wichtiger. Das Wohlbefinden und die Gesundheit resultieren daraus, dass soziale, psychische und körperliche Faktoren in einem harmonischen Einklang stehen. Personen, die eine Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung absolviert haben, sind in der Lage, ihre Klienten zu allen aktuellen Gesundheits- und Vorsorgeangelegenheiten umfassend zu beraten und bei der Vorbeugung von Krankheiten zu helfen.

Worum geht es bei der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung?

Absolventen der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung analysieren die Lebensumstände sowie die allgemeinen und individuellen Gesundheitsrisiken, aber auch die Aktiv-Potentiale ihrer Klienten aus einer ganzheitlichen Perspektive. Für diese Analyse wird Ihnen in der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung das notwendige Hintergrundwissen für Ihre spätere Tätigkeit vermittelt. Anhand der Ergebnisse, die Sie durch die vorausgehende Analyse erlangen, entwickeln Sie im Anschluss geeignete Präventionsmaßnahmen und begleiten auch die Durchführung der Programme. Im Rahmen der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung lernen Sie vor allem, den Körper als Körper-Seele-Einheit zu verstehen, statt ihn auf bestimmte Messwerte zu reduzieren. Sie werden begreifen, dass zum Beispiel ein Schnupfen ein Alarmsignal ist, weil er für eine geschwächte Abwehrkraft steht, sodass es sich lohnt, nach den Ursachen dafür zu suchen.

Die Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung umfasst eine gesunde Ernährung, Entspannungs- und Fitnessübungen sowie moderne und altbewährte Arzneimittel aus der Natur.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Für die Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung wird mindestens ein Realschulabschluss benötigt. Außerdem sollten Sie eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf, wie zum Beispiel dem Fitnesstrainer, besitzen oder in diesem Bereich tätig sein. Alternativ ist eine Zulassung zur Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung auch möglich, wenn Sie in einem sozialpädagogischen, journalistischen oder beratenden Beruf mit gesundheitlichem Schwerpunkt ausgebildet oder tätig sind.

Inhalte der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung

Ein wichtiger Schwerpunkt der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung ist das Thema Ernährung. Sie erfahren, wie die Ernährung bestimmte gesundheitliche Probleme bedingt. Daneben bildet Bewegung und Fitness einen bedeutenden Inhalt der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung. Aber auch Hygiene, Suchtprävention, geistige Fitness und Stressmanagement sind wichtige Punkte, die Ihnen in der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung vermittelt werden. Weitere Inhalte sind:

  • Öffentliche und betriebliche Prävention
  • Psyche und Gesundheit
  • Umweltschadstoffe
  • Gesundes Bauen und Wohnen

Im Rahmen der Ausbildung zum Gesundheits- und Präventionsberater lernen Sie außerdem Methoden zur Kommunikation mit Ihrem Klienten kennen, mit denen Sie die gesundheitliche Prävention fördern können. Die konkreten Inhalte der Ausbildung hängen davon ab, an welchem Institut Sie den Fernlehrgang absolvieren.

Bestellen Sie unverbindlich das kostenloses Infomaterial der verschiedenen Lehrgangsanbieter. Details über die Inhalte, Voraussetzungen und Besonderheiten der Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung erleichtern einen eingehenden Vergleich der verschiedenen Angebote.

Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Präventionsberater – Gesundheitsberater

Dauer 15 Monate

15 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 6-8 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Gesundheitsberater

Dauer 12 Monate

24 Monate

12 Seminartage

12 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Kosten 1872€

Kosten 1872€

An Wen richtet sich der Fernkurs?

Die Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung richtet sich insbesondere an Menschen, die bereits im Bereich Gesundheit, Körpertraining, Coaching oder Medizin eine Ausbildung oder Berufserfahrung haben. Gerade für Ernährungsberater, Fitnesstrainer, Sportlehrer, Altenpfleger, Suchtberater, Physiotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Masseure, Psychologen, Apotheker, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Naturheilkundler ist die Ausbildung zum Gesundheits- und Präventionsberater ideal.

Auch für die folgenden Zielgruppen kommt der Fernkurs in Frage:
Für Personen mit einem sozialen und pädagogischen Beruf, die ihr Angebot in puncto Prävention und Gesundheit erweitern möchten, wie etwa für Dozenten, Lehrer, Erzieher, Sozialpädagogen, Kindergärtner, Seminarleiter, Hauswirtschafts- oder Verbraucherberater. Für Personalrats- oder Betriebsratsmitglieder oder Angestellte im Personalwesen, die sich um betriebliche Präventionsprogramme kümmern möchten. Für Personen, die im Medienbereich tätig sind und sich mit Gesundheitsthemen beschäftigen, wie etwa Marketingspezialisten, Redakteure und Journalisten. Für Personen, die in Reformhäusern, Biomärkten, Naturkostläden oder Sanitätsfachgeschäften arbeiten und eine ganzheitlichere Beratung anbieten möchten.

Die Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung ist förderungsfähig. Alle Studienunterlagen erhalten Sie in der Regel direkt von dem jeweiligen Institut.

Karrierechancen für Gesundheits- und Präventionsberater

Wenn Sie die Gesundheits- und Präventionsberater Ausbildung erfolgreich absolviert haben, können Sie eine professionelle Beratungstätigkeit im Gesundheits- und Präventionsbereich aufnehmen. Sie haben die Möglichkeit, bei medizinischen Dienstleistungen, bei Krankenversicherungen, in Schulen, in Behörden oder in Unternehmen aller Art zu arbeiten. Viele Absolventen der Präventions- und Gesundheitsberater Ausbildung führen Einzelberatungsgespräche, halten Vorträge oder geben Kurse zu aktuellen Inhalten, die eine gesunde Lebensführung betreffen. Zudem können Sie die notwendigen Problemlösungsstrategien und moderne Konzepte erarbeiten.

Die Absolventen des Fernlehrgangs können bedarfsgerechte Ernährungs- und Fitnesspläne, Entspannungsangebote und Bewegungsvorschläge entwickeln, damit ihre Klienten entspannt, widerstandsfähig und fit bleiben. Außerdem sind Sie mit Ihrem neuen Wissen in der Lage, Menschen bei der Suche nach Kurkliniken, Physiotherapeuten, Pflegediensten, alternativen Therapeuten und Facharztpraxen zu unterstützen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Fitness und Ernährung

Mit der richtigen Ernährung lassen sich die Trainingserfolge im Fitnessbereich weiter steigern. Aus diesem Grund gibt es einen speziellen Kombinationslehrgang, der Fitness mit Ernährungsberatung vereint. Wir zeigen Ihnen, was Sie erwartet.

mehr lesen

Trendreport: Medical Fitness

Medical Fitness ist der Brückenschlag zwischen Fitness und Sporttherapie. Der Bedarf an Fachpersonal wächst zunehmend. Die Branche reagiert mit entsprechenden Ausbildungs- bzw. Weiterbildungsangeboten in Form von Fernlehrgängen.

mehr lesen

Personal Training gibt’s meist als Kombi-Angebot

Bei vielen Instituten wird die Ausbildung zum Personal Trainer in Kombination mit anderen hochwertigen Lehrgängen angeboten. Etwaige Vorkenntnisse als Fitnesstrainer oder Ernährungsberater können dabei entsprechend angerechnet werden.

mehr lesen