loading icon
Fitnesstrainer Fernstudium - Frau liegt mit Tablet im Rasen und lernt

Das Fernstudium zum Fitnesstrainer

Bewertung: 4.7
Abstimmungen: 3
Bitte warten...
Dauer zwischen 12 - 18 Monate

12-18 Monate

2 x 2 Seminartage

3-9 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Das Fitnesstrainer Fernstudium stattet ambitionierte Sportfans mit dem Know-how aus, das sie zur beruflichen Ausübung ihrer Passion brauchen. Diejenigen, die ohnehin täglich das Fitnessstudio besuchen, erwerben so – bequem und flexibel neben dem Job – wichtiges Hintergrundwissen, um als Fitnesscoach durchzustarten.

Vorteile eines Fernstudiums zum Fitnesstrainer

Wem das jetzt einen Schritt zu schnell ging, dem sei nun genau erklärt, was das Fernstudium zum Fitnesstrainer strukturell bedeutet. Die Inhalte des Lehrgangs können hier nachgelesen werden. Doch was hat es eigentlich mit der Unterscheidung von Fitnesstrainer und Fitnesscoach auf sich? Im täglichen Sprachgebrauch werden die Begriffe meist identisch verwendet. Jedoch gibt es im Fitnesstrainer Fernstudium Anbieter, die sich auf die Bezeichnung des Fitnesstrainers beschränken und andere, die eine Fitnesscoach Ausbildung anbieten. Inhaltlich betrachtet liegt der Unterschied in der beratenden Leistung, denn die Fitnesscoach Ausbildung kombiniert die Fitnesstrainer Ausbildung, die Lizenzen A und B mit der Ausbildung zum Personal Coach.

Die Vorteile eines Fernstudiums liegen auf der Hand und haben natürlich nach wie vor Bestand. So wartet das Fernstudium zum Fitnesstrainer bzw. zum Fitnesscoach mit diesen positiven Aspekten auf:

  • Es ist zeitlich und räumlich flexibel, denn die Inhalte der Studienbriefe können überall gelernt werden und auch den Zeitpunkt zum lernen entscheiden die Studierenden des Fitnesstrainer Fernstudiums allein. Mit der Regelstudienzeit wird nur ein zeitlicher Anhaltspunkt vermittelt, der ein Entscheidungskriterium für Interessierte werden kann.
  • Das Fernstudium hat keine klassischen Zulassungsvoraussetzungen. Das, was hier als Fitnesstrainer Fernstudium bezeichnet wird, ist die theoretische und praktische Ausbildung zum Fitnesstrainer bzw. zum Fitnesscoach. Der Bildungsträger ist in diesem Fall eins der Fernlehrgangsinstitute, die hier unverbindlich und kostenlos ihre Informationsunterlagen zur Verfügung stellen.
  • Das Fernstudium kann neben dem Beruf absolviert werden. Häufig fungiert es dann als qualifizierende Weiterbildungsmaßnahme für diejenigen, die im Gesundheits-, Sport-, Wellness- oder Pflegebereich arbeiten. Es kann jedoch genauso gut zur beruflichen Neuorientierung dienen.

Zu diesen Vorteilen des Fernstudiums, die schon seit dessen Erfindung gelten, reihen sich nun noch weitere Vorteile, denn auch die Weiterbildungsmöglichkeit in Form eines Fernstudiums hat sich einer deutlichen Verjüngungskur unterzogen. Wer heutzutage ein Fernstudium absolviert, kann auf moderne technische Methoden zurückgreifen. E-Learning-Plattformen ermöglichen nicht nur einen raschen Zugriff auf Unterlagen, sondern auch einen kommunikativen Austausch unter denen, die ebenfalls das Fernstudium absolvieren und Dozenten, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem werden viele Fördermaßnahmen zum Fernstudium angeboten. Ein Kostencheck lohnt sich auf dem Weg zum Beruf des Fitnesstrainers.

Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer
Infomaterial anfordern Banner - Fitnesstrainer

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fitnesstrainer A- und B-Lizenz

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

7 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

geprüfter Fitnessscoach

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 x 2 Seminartage

4 Seminartage

Lernaufwand - 10 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fitnessfachwirt (IHK)

Dauer 12 Monate

18 Monate

2 x 2 Seminartage

9 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Fitnesstrainer B-Lizenz

Dauer 12 Monate

6 Monate

2 x 2 Seminartage

3 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten 1110€

Fitnesstrainer A-Lizenz

Dauer 12 Monate

18 Monate

2 x 2 Seminartage

6 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten 2499€

Fitnesstrainer B-Lizenz

Dauer 12 Monate

6 Monate

2 x 2 Seminartage

3 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

6-8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten 1055€

Exkurs: Das Fernstudium im Faktencheck

Der Fachverband Forum Distance Learning hat in einer Studie aus dem Jahr 2014 Zahlen veröffentlicht, die den Anstieg der Studenten im Bereich von Fernlehrgängen zeigen. So entwickelte sich das Fernstudium seit 2003.

  • Im Jahr 2003 belegten 265.919 einen Fernlehrgang.
  • Im Jahr 2007 belegten 355.846 einen Fernlehrgang.
  • Im Jahr 2011 belegten 382.034 einen Fernlehrgang.
  • Im Jahr 2014 belegten 423.123 einen Fernlehrgang.

Von denjenigen, die im Jahr 2014 an einer Fernuniversität eingeschrieben waren, absolvierten 154.000 Menschen ein akademisches Studium. Knapp 100.000 Lernwillige mehr, nämlich eine stattliche Anzahl von 253.000 Personen, belegten einen staatlich zugelassenen Fernlehrgang außerhalb des akademischen Bereichs. 15.000 nahmen an einem Lehrgang als innerbetriebliche Weiterbildung teil.

Der Dauerbrenner bei der Kurswahl sind kaufmännische und wirtschaftswissenschaftliche Themen, die mit 25 Prozent das Ranking anführen. Mit 17 Prozent auf Platz 2 liegen die Themen Haushaltspflege, Freizeit und Gesundheit, worunter auch die Fernstudiengänge im Fitnessbereich eingruppiert werden. Auf Rang 3 stehen mit 13 Prozent diejenigen, die einen Schulabschluss nachholen.

Und auch über das Alter des typischen Fernstudenten können Aussagen getroffen werden: ca. 57% der Studenten befinden ich im frühen Erwachsenenalter (18 – 35 Jahre). Ca. 42% befinden ich im mittleren Erwachsenenalter (36 – 65 Jahre) und weniger als 1% befinden ich im höheren Erwachsenenalter (über 65 Jahre). Die meisten (20 Prozent) sind zwischen 26 und 30 Jahren alt, 17 Prozent sind im Alter zwischen 41 und 50 Jahren.

Ein Fernstudium im Fitnessbereich ist eine gute Wahl

Warum mit Blick auf knapp 400 Fernlehrgangsinstitute, über 3.000 Lehrgänge und zwischen 300 und 400 Kursen ausgerechnet das Fernstudium zum Fitnesstrainer eine gute Wahl ist, zeigt ein Blick in die Branche, denn der Fitness-Sektor boomt. Im Jahr 2015 gab es über 8.000 Fitnesseinrichtungen und über neun Millionen Trainierende – die letztlich die qualifizierte Anleitung und Beratung eines Fitnesstrainers bzw. -coaches benötigen. Wo die Fitnesshungrigen den gut ausgebildeten Profi dann finden, wird sich zeigen, denn die Karrierechancen sind durchaus vielseitig. Das umfangreiche Informationsmaterial, das hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden kann, zeigt, wo angehende Fitnesstrainer ihr Profiwissen erlangen können.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Gehalt eines Fitnesstrainers

Wer die Einsatzbereiche clever wählt und mit thematischen Fortbildungen ein breites Leistungsportfolio kreiert, kann das Fitnesstrainer Gehalt optimieren.

mehr lesen

Finanzierung und Förderung

Um die Fitnesstrainer Ausbildung zu finanzieren, gibt es sowohl nationale als auch regionale Förder- und Finanzierungsangebote. Darüber hinaus bieten auch die Fernlehrgangsanbieter lukrative Rabatte für bestimmte Personengruppen an.

mehr lesen

Karrierechance: Fitnesstrainer

Wer als Fitnesstrainer Karriere machen möchte, hat sich für den richtigen Beruf entschieden, denn die Gesundheits- und Wellnessbranche boomt. Durch unterschiedliche Kombinations- und Schulungsangebote kann der Fitnesstrainer sein Profil schärfen.

mehr lesen