Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung

Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz: Der erste Schritt zur Karriere im Fitnessbereich

Die Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz ist ein wichtiger Meilenstein für all jene, die ihre Leidenschaft für Fitness und Sport in einen professionellen Beruf verwandeln möchten. Mit dieser Lizenz eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, um in Fitnessstudios, Sportvereinen oder als selbständiger Trainer tätig zu werden. Der Bedarf an qualifizierten Fitnesstrainern ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, da immer mehr Menschen ein aktiveres und gesünderes Leben anstreben.

Die Fitnesstrainer B-Lizenz-Ausbildung bietet eine solide Grundlage, um in diesem dynamischen und vielseitigen Bereich erfolgreich zu sein. Während des Kurses werden umfassende Kenntnisse in den Bereichen Anatomie, Trainingslehre, Ernährung und Kundenbetreuung vermittelt. Durch praktische Übungen und theoretisches Fachwissen werden die Teilnehmer auf die Herausforderungen vorbereitet, denen sie in ihrem zukünftigen Beruf begegnen werden.

Die Ausbildungsinhalte der Fitnesstrainer B-Lizenz sind darauf ausgerichtet, den Trainern das nötige Know-how zu vermitteln, um individuelle Trainingspläne zu erstellen, Kunden zu motivieren und ihre Fortschritte zu überwachen. Sie lernen, wie man verschiedene Fitnessgeräte und -techniken richtig einsetzt und auf die Bedürfnisse und Ziele der einzelnen Personen abgestimmt. Zudem werden sie in Ernährungsfragen geschult, um ihren Kunden auch in diesem Bereich fundierte Ratschläge geben zu können.

Das Fernstudium bietet Nähe zur Praxis

Die Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz ist in der Regel praxisorientiert und interaktiv gestaltet. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr erlerntes Wissen direkt anzuwenden und erste Erfahrungen als Trainer zu sammeln. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihre eigene Trainingstechnik zu entwickeln.

Insgesamt bietet die Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz eine spannende Möglichkeit, die eigene Leidenschaft für Fitness in einen erfüllenden Beruf umzuwandeln. Sie eröffnet vielfältige Karrierewege und ermöglicht es den Absolventen, einen positiven Beitrag zur Gesundheit und zum Wohlbefinden anderer Menschen zu leisten. Wer sich für Fitness begeistert und gerne andere dabei unterstützen möchte, seine Ziele zu erreichen, findet in der Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz den idealen Ausgangspunkt für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn im Fitnessbereich.

Die Fitnesstrainer B-Lizenz im Vergleich

Im Fitnessbereich gibt es verschiedene Trainerlizenzen, die den Absolventen unterschiedliche Qualifikationen und Karrieremöglichkeiten bieten. Eine der bekanntesten Lizenzen ist die Fitnesstrainer B-Lizenz. Diese Lizenz ermöglicht es den Inhabern, als professionelle Fitnesstrainer zu arbeiten und ihre Kunden bei der Erreichung ihrer sportlichen Ziele zu unterstützen.

Im Vergleich zu anderen Trainerlizenzen wie der C-Lizenz oder der A-Lizenz ist die Fitnesstrainer B-Lizenz ein solider Einstieg in die Fitnessbranche. Mit dieser Lizenz können Fitnesstrainer in Fitnessstudios, Sportvereinen oder als selbstständige Trainer tätig werden. Sie lernen während der Ausbildung wichtige Grundlagen in den Bereichen Anatomie, Trainingslehre, Ernährung und Kundenbetreuung.

Die Fitnesstrainer B-Lizenz bietet jedoch keine spezialisierten Kenntnisse, wie sie beispielsweise mit der A-Lizenz erworben werden können. Mit einer A-Lizenz können Trainer auch Athleten auf höherem Leistungsniveau betreuen oder spezielle Trainingsprogramme für bestimmte Sportarten entwickeln.

Wenn es darum geht, welche Trainerlizenz die richtige Wahl ist, hängt es von den persönlichen Zielen und Interessen des Einzelnen ab. Die Fitnesstrainer B-Lizenz ist ideal für diejenigen, die eine breite Palette von Kunden betreuen möchten und eine fundierte Grundlage in der Fitnessbranche suchen.

Insgesamt bietet die Fitnesstrainer B-Lizenz eine solide Ausbildung für angehende Fitnesstrainer und eröffnet Möglichkeiten für eine erfolgreiche Karriere im Fitnessbereich. Es ist wichtig, die eigenen Ziele und Interessen zu berücksichtigen und gegebenenfalls weitere spezialisierte Lizenzen zu erwerben, um das Fachwissen zu erweitern und sich in bestimmten Bereichen zu spezialisieren.

Die Inhalte der B-Lizenz Ausbildung für Fitnesstrainer

Die Ausbildung zur Fitnesstrainer B-Lizenz bietet angehenden Trainern ein umfassendes Wissensspektrum, um ihre Kunden kompetent zu betreuen und effektive Trainingseinheiten zu gestalten. Die Inhalte der B-Lizenz Ausbildung umfassen verschiedene Aspekte der Anatomie, Trainingslehre, Ernährung und Kundenbetreuung.

Im Bereich Anatomie lernen die angehenden Fitnesstrainer die grundlegenden Strukturen des menschlichen Körpers kennen. Sie erwerben Kenntnisse über die verschiedenen Muskelgruppen, Knochenstrukturen und Gelenkbewegungen. Dieses Verständnis ist entscheidend, um effektive und sichere Trainingspläne zu erstellen, die individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

Die Trainingslehre ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der B-Lizenz Ausbildung. Die angehenden Fitnesstrainer lernen verschiedene Trainingsmethoden und -techniken kennen, um ein abwechslungsreiches und zielgerichtetes Training zu gestalten. Sie erfahren, wie man die Intensität, Dauer und Frequenz von Übungen anpasst und wie man verschiedene Trainingsgeräte und -tools effektiv einsetzt.

Ernährung spielt eine entscheidende Rolle im Fitnessbereich, und deshalb wird auch diesem Thema in der B-Lizenz Ausbildung besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die angehenden Fitnesstrainer lernen die Grundlagen einer gesunden Ernährung kennen und wie sie diese Kenntnisse an ihre Kunden weitergeben können. Sie erhalten Einblicke in Nährstoffe, Makro- und Mikronährstoffe sowie in spezielle Ernährungsbedürfnisse für verschiedene Zielgruppen.

Neben den fachlichen Inhalten beinhaltet die B-Lizenz Ausbildung auch Elemente der Kundenbetreuung. Die angehenden Fitnesstrainer lernen, wie sie mit Kunden kommunizieren, ihre Ziele und Bedürfnisse erfassen und individuelle Trainingspläne erstellen können. Sie erwerben Kenntnisse in den Bereichen Motivation, Beratung und Unterstützung, um ihre Kunden auf dem Weg zu einem gesünderen Lebensstil zu begleiten.

Die Inhalte der B-Lizenz Ausbildung für Fitnesstrainer bieten somit eine solide Grundlage, um in diesem dynamischen Berufsfeld erfolgreich zu sein. Mit dem erworbenen Wissen und den Fähigkeiten sind die Absolventen in der Lage, individuelle Trainingsprogramme zu erstellen, Kunden zu motivieren und ihnen bei der Erreichung ihrer sportlichen Ziele zu helfen.

Anatomie
  • Sportbiologie: Differenzierung, Merkmale und Funktionen von menschlichen Gewebearten, entwicklungs- und altersspezifische Merkmale, Folgen des Übertrainings, Energiestoffwechsel
  • Passiver Bewegungsapparat: Bestandteile, Anatomie, Physiologie und Funktion des Bewegungsapparates, Grundaufbau und Bestandteile eines Gelenks
  • Aktiver Bewegungsapparat: Anatomie, Struktur, Physiologie, Funktion und Arbeitsweise von Muskulatur, Muskelkater, Muskelhypertrophie, Muskelatrophie
Physiologie
  • Energiebereitstellung: anaerobes und aerobes System, Energievorräte, Energieflussrate
  • Herz-Kreislauf-System: Anatomie, Physiologie, Training, Immobilisation und Überlastung des Herz-Kreislauf-Systems, Anatomie, Physiologie, Training des Atmungssystems
  • Nervensysteme: willkürliches, vegetatives, autonomes und zentrales Nervensystem, periphere Nervensysteme in der Übersicht, Nervengewebe, Reflexe
  • Enzyme und Hormone: Hierarchie und Hormonregulation, Hormondrüsen, Enzyme und deren Bedeutung für Sport und Stoffwechsel
  • Temperaturregulation
Trainings- und Bewegungslehre
  • Trainingswissenschaft und Trainingsgrundsätze
  • Konditionelle (Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit) und koordinative Fähigkeiten (Arten, Bedeutung, Einflussgrößen)
  • Grundlagen der Bewegungslehre: quantitative und qualitative Bewegungsmerkmale, Lernprozesse
Fitnesstraining
  • Trainingsprinzipien: Ursache-Wirkungs-Kette im Sporttraining, Trainingsvariationen
  • Fitness- und Gesundheitstraining: Fitness- und Gesundheitsbranche, Definitionen
  • Trainingslehre: Vorüberlegungen, Trainingszyklen, Trainingsarten
Berufspraxis
  • Steuerung im Fünf-Stufen-Modell: (1) Diagnose, (2) Ziel, (3) Plan, (4) Durchführung, (5) Analyse
  • Didaktik und Methodik: Vermittlung, Fehlerkorrektur, Trainingsaufbau
  • Die Rolle des Trainers

Lernaufwand und Dauer der B-Lizenz Ausbildung für Fitnesstrainer im Fernstudium

Die Ausbildung zur Fitnesstrainer B-Lizenz im Fernstudium bietet angehenden Trainern die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten flexibel von zu Hause aus zu erlernen. Bei der Auswahl einer geeigneten Fernschule für die B-Lizenz Ausbildung ist es wichtig, den Lernaufwand und die Dauer des Programms zu berücksichtigen.

Die Academy of Sports (AoS) bietet beispielsweise die Fitnesstrainer B-Lizenz an. Die Dauer dieses Fernstudiums beträgt 3,5 Monate, und der durchschnittliche Lernaufwand liegt zwischen 6-8 Stunden pro Woche. Die AoS legt Wert auf eine fundierte Ausbildung und ermöglicht es den Teilnehmern, in kurzer Zeit die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben.

Die KAF Akademie bietet ebenfalls eine B-Lizenz Ausbildung für Fitnesstrainer an. Hier beträgt die Dauer des Fernstudiums 6 Monate, und der Lernaufwand wird auf 8 Stunden pro Woche geschätzt. Die KAF Akademie legt großen Wert auf praxisnahe Inhalte und eine individuelle Betreuung der Teilnehmer.

Das BTB-Bildungswerk für therapeutische Berufe bietet eine B-Lizenz Ausbildung mit einer Dauer von 8 Monaten an. Der Lernaufwand beträgt hier durchschnittlich 7 Stunden pro Woche. Das BTB vermittelt umfangreiches Fachwissen und legt Wert auf eine ganzheitliche Ausbildung der Fitnesstrainer.

Eine weitere Option ist das IST-Studieninstitut, das eine B-Lizenz Ausbildung für Fitnesstrainer anbietet. Die Dauer dieses Fernstudiums beträgt 6 Monate, und der Lernaufwand wird mit 10 Stunden pro Woche angegeben. Das IST-Studieninstitut legt großen Wert auf praktische Übungen und bietet den Teilnehmern eine Probelektion an, um die Qualität des Programms kennenzulernen.

Für diejenigen, die eine besonders flexible Ausbildung suchen, bietet die Online Trainer Lizenz (OTL) die Fitnesstrainer B-Lizenz im Fernstudium an. Die Dauer dieses Programms beträgt 6 Monate, und der Lernaufwand wird auf 8 Stunden geschätzt. Die OTL ermöglicht es den Teilnehmern, in kurzer Zeit die erforderlichen Kenntnisse zu erwerben und ihre Ausbildung eigenständig zu absolvieren.

Darauf sollten Sie achten

Bei der Wahl einer B-Lizenz Ausbildung im Fernstudium ist es wichtig, den eigenen Zeitplan und die persönlichen Lernpräferenzen zu berücksichtigen. Durch eine genaue Betrachtung des Lernaufwandes und der Dauer der Programme kann man die beste Option finden, um seine Karriere als Fitnesstrainer zu starten oder weiterzuentwickeln. Und sollten Ihnen noch Infos fehlen, dann empfehlen wir das bestellbare und kostenlose Infomaterial. Es bietet Interessierten einen umfassenden Einblick in die B-Lizenz Ausbildung zum Fitnesstrainer im Fernstudium. Es enthält wichtige Informationen zu den Ausbildungsinhalten, Kosten und die Dauer, um eine fundierte Entscheidung für die persönliche Weiterbildung zu treffen.

Kosten der B-Lizenz Ausbildung im Fernstudium und Fitnesscoach als Alternative

Die Ausbildung zur Fitnesstrainer B-Lizenz im Fernstudium bietet eine flexible Möglichkeit, um sich für eine Karriere im Fitnessbereich zu qualifizieren. Bei der Auswahl eines Fernschulprogramms ist es wichtig, die Kosten der Ausbildung zu berücksichtigen. Es gibt verschiedene Anbieter, die die B-Lizenz Ausbildung anbieten, sowohl im Bereich der Fitnesstrainer B-Lizenz als auch als Fitnesscoach.

Das Institut für Lernsysteme (ILS) bietet beispielsweise eine Fitnesscoach Ausbildung an, die eine Alternative zur B-Lizenz Ausbildung darstellt. Die Kosten für diese Ausbildung belaufen sich auf 2.220 Euro. Ähnliche Kosten finden sich auch bei der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB), die ebenfalls eine Fitnesscoach Ausbildung anbieten.

Für diejenigen, die speziell die B-Lizenz Ausbildung anstreben, bietet die Online Trainer Lizenz (OTL) diese zu Kosten von 767-1.007 Euro an. Das BTB-Bildungswerk für therapeutische Berufe bietet die B-Lizenz Ausbildung zu einem Preis von 1.136 Euro an. Die Academy of Sports (AoS) und die KAF Akademie sind weitere Anbieter, die die B-Lizenz Ausbildung zu Kosten von 684 bzw. 749 Euro anbieten.

Die Wahl zwischen einer B-Lizenz Ausbildung und einem Fitnesscoach hängt von den individuellen Zielen und Interessen ab. Während die B-Lizenz spezifisches Fachwissen im Bereich des Fitnesstrainings vermittelt, kann der Fitnesscoach eine breitere Palette an Themen abdecken, wie beispielsweise Ernährung, Gesundheitsmanagement und Motivation.

Es ist wichtig, die Kosten der Ausbildung zu berücksichtigen, aber auch die Qualität und den Umfang des Lehrmaterials und der Betreuung durch die Fernschulen zu beachten. Eine gründliche Recherche und ein Vergleich der Angebote können dabei helfen, die beste Entscheidung zu treffen und die persönlichen Ziele als Fitnesstrainer zu erreichen.

Karriere und Zielgruppe der B-Lizenz Ausbildung zum Fitnesstrainer im Fernstudium

Die Ausbildung zur Fitnesstrainer B-Lizenz im Fernstudium eröffnet vielfältige Karrieremöglichkeiten im Fitnessbereich. Absolventen dieser Ausbildung können in Fitnessstudios, Sportvereinen, Wellnesszentren oder als selbstständige Trainer arbeiten. Die B-Lizenz bietet eine solide Grundlage, um Kunden professionell zu betreuen und individuelle Trainingspläne zu erstellen.

Die Zielgruppe der B-Lizenz Ausbildung sind Menschen, die ihre Leidenschaft für Fitness und Sport in einen beruflichen Weg verwandeln möchten. Die Ausbildung eignet sich sowohl für Einsteiger, die sich für den Fitnessbereich interessieren, als auch für aktive Sportler, die ihr Wissen erweitern und vertiefen möchten.

Die B-Lizenz Ausbildung ist ideal für diejenigen, die gerne mit Menschen arbeiten und andere bei der Erreichung ihrer sportlichen Ziele unterstützen möchten. Fitnesstrainer mit B-Lizenz können ihre Kunden bei der Gewichtsreduktion, dem Muskelaufbau, der Verbesserung der Ausdauer oder der Steigerung der allgemeinen Fitness begleiten.

Die Karriereaussichten für Fitnesstrainer mit B-Lizenz sind vielversprechend. Die Nachfrage nach qualifizierten Trainern steigt stetig, da immer mehr Menschen einen gesunden Lebensstil anstreben. Mit einer B-Lizenz können Absolventen in Fitnessstudios verschiedene Kurse anbieten, Personal Training durchführen oder als Group Fitness Instruktor tätig sein.

Darüber hinaus können Fitnesstrainer mit B-Lizenz ihre Fachkenntnisse weiterentwickeln und spezialisierte Kurse oder Weiterbildungen absolvieren, um sich in Bereichen wie Ernährung, Rehabilitationstraining oder Seniorensport zu spezialisieren.

Die B-Lizenz Ausbildung zum Fitnesstrainer im Fernstudium bietet eine flexible Möglichkeit, sich für eine vielversprechende Karriere im Fitnessbereich zu qualifizieren. Durch die Kombination von theoretischem Wissen und praktischen Fähigkeiten sind Absolventen in der Lage, ihre Kunden kompetent zu betreuen und sie bei der Erreichung ihrer sportlichen Ziele zu unterstützen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Die Fitnesstrainer B-Lizenz richtet sich an all diejenigen, die ihre Leidenschaft für Fitness in einen beruflichen Weg verwandeln möchten. Die Ausbildung eignet sich sowohl für Einsteiger im Fitnessbereich als auch für aktive Sportler, die ihr Wissen erweitern und vertiefen möchten. Fitnesstrainer mit B-Lizenz haben die Möglichkeit, Kunden bei der Gewichtsreduktion, dem Muskelaufbau, der Verbesserung der Ausdauer oder der Steigerung der allgemeinen Fitness zu betreuen.

Beginn & Dauer

Die B-Lizenz Ausbildung zum Fitnesstrainer hat unterschiedliche Starttermine und Dauer je nach Anbieter. In der Regel kann man flexibel mit dem Fernstudium beginnen und die Ausbildung in einem Zeitraum von 3,5 bis 8 Monaten abschließen. Dabei bieten einige Anbieter auch verkürzte Intensivkurse an, die innerhalb eines Monats abgeschlossen werden können.

Voraussetzungen

Für die Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung werden in der Regel keine spezifischen Vorkenntnisse benötigt. Es ist jedoch von Vorteil, wenn man Interesse an Fitness und Sport mitbringt sowie Freude am Umgang mit Menschen hat. Ein gewisses Maß an körperlicher Fitness und die Bereitschaft, sich mit den theoretischen und praktischen Inhalten der Ausbildung auseinanderzusetzen, sind ebenfalls von Bedeutung.

Kosten

Die Kosten für die Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung können je nach Anbieter variieren. In der Regel liegen sie im Bereich von 684€ bis 1.136€. Es ist wichtig, die verschiedenen Angebote sorgfältig zu vergleichen und auf die Qualität der Ausbildung sowie auf zusätzliche Leistungen wie Lernmaterialien und Betreuung zu achten. Die Investition in eine qualifizierte Ausbildung legt jedoch den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im Fitnessbereich.

Probelektion

Einige Anbieter der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung bieten die Möglichkeit einer Probelektion an. Hierbei können Interessierte einen Einblick in den Studieninhalt und die Lehrmethoden gewinnen. Diese Probelektion ermöglicht es potenziellen Teilnehmern, sich ein besseres Bild von der Ausbildung zu machen und zu entscheiden, ob sie ihren Erwartungen entspricht.

Probestudium

Ein Probestudium ist eine weitere Option, die von einigen Fernschulen für die Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung angeboten wird. Dabei können Teilnehmer für eine bestimmte Zeit in das Studienprogramm hineinschnuppern und prüfen, ob es ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht. Dies bietet die Möglichkeit, das Lehrmaterial, den Lernaufwand und die Betreuung der Fernschule kennenzulernen, bevor man sich endgültig für die Ausbildung entscheidet.

Abschluss

Der Abschluss der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung erfolgt in der Regel mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Nach erfolgreichem Bestehen dieser Prüfungen erhalten die Teilnehmer ihr Zertifikat als Fitnesstrainer mit B-Lizenz. Dieses Zertifikat bestätigt ihre fachlichen Kenntnisse und ihre Kompetenz als Fitnesstrainer und ermöglicht ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt.

COVID

Aufgrund der Covid-19-Pandemie haben viele Anbieter der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung ihre Programme an die aktuellen Bedingungen angepasst. Einige bieten vermehrt Online-Unterricht an, um den Kontaktbeschränkungen gerecht zu werden. Auch Prüfungen und Abschlussveranstaltungen können virtuell stattfinden. Es ist wichtig, sich bei den einzelnen Anbietern über die konkreten Maßnahmen und Möglichkeiten zur Teilnahme an der Ausbildung während der Covid-19-Pandemie zu informieren.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Fitnesscoach
Dauer 12 Monate
12 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.220€
Fitnesscoach
Dauer 12 Monate
12 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.220€
Fitnesstrainer B-Lizenz
Dauer 24 Monate
6 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 8Std in der Woche
8 Std./Woche
Kosten 2332€
Kosten 767-1.007€
Fitnesscoach
Dauer 12 Monate
12 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.328€
Fitnesstrainer B-Lizenz
Dauer 12 Monate
8 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
7 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.136€
Fitnesstrainer B-Lizenz
Dauer 12 Monate
6 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
10 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 840-888€
Fitnesstrainer B-Lizenz
Dauer 12 Monate
3,5 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
6-8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 684€
Fitnesstrainer B-Lizenz
Dauer 12 Monate
6 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 749€

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert die Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz?
Nachdem Sie sich eingeschrieben haben, erhalten Sie Ihre Zugangsdaten für den Online Campus und einführendes Material in Ihren Lehrgang. Ihre Ausbildung strukturiert sich durch Lehrskripte, Studienhefte oder -briefe in einzelne Module. Auch Präsenzseminare sind zu belegen, was oft direkt online möglich ist. Selbstständig bearbeiten Sie die Skripte oder Hefte und erstellen im Anschluss daran zu jedem eine Einsendearbeit oder beantworten Einsendeaufgaben. Der betreuende Dozent gibt Ihnen hierzu jeweils Rückmeldungen. Je nach Lehrgang und Institut gibt es eine Abschlussprüfung und / oder eine Abschlussarbeit zu absolvieren. Anschließend erhalten Sie Ihr institutseigenes Zeugnis, auf Wunsch auch auf englischer Sprache.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Sie können sich zu jeder Zeit für diese Ausbildung einschreiben. Haben Sie Infobroschüren zum Vergleich angefordert liegt diesen grundsätzlich ein Anmeldeformular bei, das Sie einfach ausfüllen und per Post oder digital einsenden. Außerdem ist eine Anmeldung über das Webportal des jeweiligen Instituts möglich.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihre Zugänge zum Beispiel für den Online Campus, einführende Informationen, den Ausbildungsvertrag sowie Ihre ersten Arbeitsunterlagen. Bei der Anmeldung können Sie zumeist auswählen, ob Sie gedruckte oder digitale Exemplare Ihrer Skripte oder Studienhefte erhalten wollen, wobei evtl. eine Versandkostenpauschale anfällt.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Auf regelmäßiger Basis erhalten Sie Ihre Studienmaterialien zugesandt. Alternativ oder zusätzlich stehen Ihnen sämtliche Unterlagen auf dem Online Campus des Anbieters zur Verfügung.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Je nach Lehrgang erarbeiten Sie sich die Inhalte mithilfe von Lehrskripten oder Studienheften. Diese lesen Sie gründlich durch und verinnerlichen das neue Wissen mit den zugehörigen Lehrvideos, Einsendeaufgaben oder Multiple-Choice-Tests.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Grundsätzlich können Sie in Ihrem persönlichen Tempo arbeiten, ohne Fristen zu beachten. Bedenken können Sie dabei die wöchentlich angesetzte Lernzeit, die Ihnen dabei helfen kann, in der Regelstudiendauer zu bleiben.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Zwischenprüfungen und Tests können Sie von zu Hause aus absolvieren. Bei Abschlussprüfungen kann Ihre Anwesenheit vor Ort erforderlich sein.
Gibt es Präsenzphasen?
Alle Lehrgänge zum Fitnesstrainer B-Lizenz beinhalten Seminartage, insgesamt zwischen 2 und 6. Ob diese zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder sogar online belegt werden können, verrät Ihnen der jeweilige Anbieter.
Wie funktioniert der Online Campus?
Der Online Campus ist während Ihres Fernlehrgangs eine wichtige Plattform für Support und Betreuung. Hier finden Sie diverse digitale Angebote wie Webinare, Videoclips oder Live-Vorlesungen und Studienmaterialien in vielzähligen Formaten. Hier können Sie Tests und Zwischenprüfungen ablegen und über die Studienverwaltung Ihre Fortschritte prüfen und planen. Organisatorische Aufgaben wie die An- oder Abmeldung zu Seminaren und Prüfungen lassen sich hier ebenso vornehmen. Kontakt zu Betreuern oder anderen Teilnehmen lässt sich via Chat, Forum oder E-Mail aufnehmen.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren